06.06.2017

Biskuit Schnitten





Zutaten

  Für den Biskuitboden:
  • 60 g Butter, geschmolzene und abgekühlte, noch flüssige
  • 4 m.-große Ei(er)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillinzucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Mehl
  • 5 g Speisestärke
  • 1 TL, gehäuft Backpulver

  Für den Belag:
  • 120 g Kekse



  Für die Füllung:
  • 400 g Schmand, (ersatzweise Sahnequark oder Mascarpone)
  • 3 TL Lebkuchengewürz, ca. 5 g
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 Pkt. Sahnesteif
  • 50 g Zucker
  • 180 g Preiselbeeren, eingedickte aus dem Glas
  Für die Dekoration:
  • 1 TL, gehäuft Puderzucker
Zubereitung

Backofen auf E - Herd : 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3 vorheizen.
Für den Teig Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Zuckersorten und Salz einrieseln lassen. Eigelbe auf niedrigster Stufe einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben. Auf niedrigster Stufe unterrühren. Die flüssige Butter nach und nach unterziehen. Die Teigmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Eine Hälfte mit den Kekse (gleichmäßige Reihen) auslegen.
Im heißen Ofen ca. 10 - 15 Minuten hellgelb backen. Etwas abkühlen lassen und in 2 Hälften (eine ohne, eine mit Kekse ) teilen. Vom Backpapier lösen, auskühlen lassen.



Die unbelegte Biskuithälfte auf eine Platte legen und mit der Preiselbeermasse bestreichen. 
Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen. Kühl stellen.
Schmand, Zucker und Lebkuchengewürz cremig rühren. Sahne vorsichtig unterheben. Gleichmäßig auf dem Preiselbeerboden verteilen. Die Kekseplatte drauflegen, etwas andrücken. Kuchen mit Folie bedeckt ca. 3 Stunden kühl durchziehen lassen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen