06.06.2017

Apfel Quark Taschen







Zutaten
  • 175 g Blätterteig, TK (4 Platten a 12 x 12cn)
  • Äpfel, süße
  • 2 TL Zitronensaft
  • 4 EL Zucker
  • 100 g Quark
  • 1 EL Mandel(n), gehackte
  • 1 TL Milch oder Kondensmilch



Zubereitung

Die vier Blätterteigplatten einzeln auf die Arbeitsplatte legen und auftauen lassen. Die Äpfel waschen, vierteln vom Kerngehäuse befreien und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.

Die Apfelwürfel in einen Topf geben, mit Zitronensaft beträufeln und mit 2 EL Zucker bestreuen. Die Äpfel erhitzen und 5 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Etwas abkühlen lassen.

Den Quark cremig rühren, 2 EL Zucker darunter schlagen. Die Teigplatten mit den gehackten Mandeln bestreuen. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier belegen.



In die Mitte jeder Teigplatte ein Viertel des Quarkes geben und etwas glatt streichen. Dabei jeweils einen Rand von 1-2 cm lassen. Die Apfelmischung auf dem Quark verteilen. Die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen und die Teigplatten zu Dreiecken zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel gut zusammendrücken.

Die Teigtaschen auf das Backblech legen und mit Kondensmilch bestreichen.Man kann sie auch mit normaler Milch bestreichen. Im vorgeheizten Ofen (Gas Stufe 4, Umluft 200° C) etwa 15 Minuten backen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen