17.02.2017

Krempita






Zutaten
  • 700 ml Milch
  • Ei(er), getrennt
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 1 Paket Blätterteig, TK
  • 200 ml Sahne
  •  n. B. Zitronensaft

Zubereitung

Den Teig auftauen, halbieren und beide Teile auf die Größe von deiner Auflaufform ausrollen ( man benötigt zwei gleich große Stücke), evtl. den Teig schon vorher in der Größe von Portionsstücken anschneiden, aber nicht durchschneiden und den Teig mit einer Gabel mehrfach einpieksen. Die Teigplatten dann separat bei 220 Grad je ca. 20 Minuten backen.



Eigelb in einem Topf mit Vanillezucker und 100 g Zucker verrühren, das Mehl dazu geben, verrühren, dann alles mit siedend kochender Milch übergießen und so lange köcheln lassen und rühren, bis die Creme dickflüssig ist, dann ein wenig abkühlen lassen.

Das Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen und unter die Creme rühren, evtl. noch einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. Die Creme völlig abkühlen lassen.

Die Sahne mit 50 g Zucker sehr steif schlagen.

Nun in deine Auflaufform die erste Teigplatte legen und mit der Creme überziehen, dann die Sahne darauf streichen, die 2. Teigplatte darauf legen und alles mit Puderzucker bestreuen. 

Ab in den Kühlschrank und dort ca. 2 Stunden durchziehen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen