01.08.2015

HAUSSCHNITTEN






Zutaten

Für den Mürbteig:
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 250 g Butter
  • 1 Packung Trockengerm
  • 50 g Staubzucker
  • 1 Messerspitze Natron
  • 2 Dotter
  • 1 Prise Salz

Für die Fülle:
  • 200 g Nüsse (fein gerieben)
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 400 g Ribiselmarmelade
  • 20 g Zimt
Für die Fondantglasur:
  • 90 g Fondant
  • 1 bis 2 cl Wasser
  • 60 g Schokolade (oder Kuvertüre)


Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig miteinander verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abgedeckt 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Anschließend in drei Teile teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte oder zwischen zwei Backmatten dünn ausrollen und den ersten Teil auf ein vorbereitetes Backblech legen. Dieses Teigblatt mit der Hälfte der Fülle bestreichen (für die Fülle alle Zutaten miteinander vermengen). Zweites Teigblatt auflegen, restliche Fülle auftragen und mit dem dritten Teigblatt abdecken. Mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backrohr bei 165 bis 175 °C etwa 30 Minuten hellbraun backen. Für die Glasur Fondant erwärmen, mit dem Wasser verdünnen und Schokolade darin schmelzen. Ausgekühlte Teigfülle damit einstreichen und in kleine Stücke schneiden. Varianten für die Fülle: 400 g Blocknougat zerlassen. Teig in drei Teile teilen. Auf ein ausgerolltes Teigblatt die Hälfte des Nougat streichen und mit Mandel- oder Haselnussblättchen bestreuen. Zweites Teigblatt auflegen, restliches Nougat auftragen und wiederum mit Blättchen bestreuen. Mit dem dritten Teigblatt abdecken. Weitere Verarbeitung wie oben. 300 g Mohn, 400 g Weichselmarmelade, 70 g Kirschlikör und Zucker nach Geschmack miteinander vermischen und wie oben auf die Teigblätter aufstreichen. 400 g Powidl, 20 g Lebkuchengewürz, 80 g Rum und 200 g Marzipan fein reiben, vermischen und wie oben auf die Teigblätter aufstreichen. Kann auch ohne Lebkuchengewürz zubereitet werden. 400 g Preiselbeermarmelade, 200 g fein geriebene Haselnüsse und 100 g Zucker vermischen und wie oben auf die Teigblätter aufstreichen.